Heinrich Manns Novellentechnik im Vergleich zu Verga und Musil