Autoritär, Elitär & Unzugänglich: Kunst, Macht und Markt in der Gegenwart