Das Erloesende in der Poesie. Eine Parallele zwischen Zinzendorf und Goethe